Delegierter Deutschland

Auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik (DGfK) im November 2020 wurde ich, Christian Klüß, zum neuen nationalen Delegierten der DGfK für das European Boards of Cardiovascular Perfusion (EBCP) ernannt.

Ich arbeitete von 2005 bis 2013 sowohl fest an verschiedenen universitären Herzzentren sowie als „Springer“ im gesamten Bundesgebiet. Seit 2014 bin ich am HDZ-NRW in Bad Oeynhausen beschäftigt und decke dort das gesamte kardiotechnische Spektrum ab. Mein besonderes klinisches Augenmerk liegt auf dem Bereich der Säuglingsperfusion. Hier bin ich ebenfalls Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe Kinder- und Säuglings-Perfusion der DGfK. Berufliche Veränderungen werden in den nächsten Jahren einen großen Einfluss auf unser Berufsbild haben, daher ist es mir ein Anliegen, Einfluss auf die Gestaltung der Mitarbeit bei den Katheter-gestützten minimalinvasiven Therapien zu nehmen. Als dritten großen Bereich stehen aktuell die temporären extrakorporalen VAD Verfahren im Mittelpunkt meiner beruflichen Tätigkeit.

Anlässlich des EBCP Frühjahresmeetings 2021 wurde ich offiziell zum neuen nationalen Delegierten für Deutschland gewählt.

Kontakt:

Christian Klüß, ECCP
Senior Perfusionist/ German Delegate EBCP
Herz und Diabetes Zentrum NRW
Dept. of Cardiovascular Perfusion
Georgstraße 11
D-32545 Bad Oeynhausen
Germany

Tel:  +49 5731 – 97 – 1147
Fax: +49 5731 – 97 – 2016