Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Josef Güttler Stipendium



Die Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e. V. (DGfK) hat im Gedenken an ihren 2017 verstorbenen Gründungvater das Josef Güttler Stipendium (JGS) initiiert, welches zur Nachwuchsförderung für herausragende Studienleistungen im Bereich der Kardiotechnik vergeben wird. Ziel ist es, Studentinnen und Studenten zu motivieren, auf wissenschaftlichem Niveau zur Weiterentwicklung der Kardiotechnik beizutragen. Studien-, Bachelor und Masterarbeiten sowie Promotionen, die sich mit kardiotechnischen Themen beschäftigen, können hierzu einen wertvollen Beitrag leisten. Das Stipendium umfasst eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 200 € pro Monat bei einer maximalen Förderdauer von 3 Jahren. Es werden höchstens für drei Personen gleichzeitig Stipendien vergeben. Stipendiaten sind berechtigt, diese Mittel studien- bzw. projektbezogen nach eigenem Ermessen zu verwenden. Die DGfK erwartet von den Begünstigten am Ende der Zuwendungsperiode eine Rückmeldung über den Verlauf des Studiums, im Speziellen über die wissenschaftlichen Aktivitäten, sowie die Bereitschaft, hierüber auf der Jahrestagung der DGfK mit einem Vortrag zu berichten und die Ergebnisse als Originalarbeit in der Zeitschrift KARDIOTECHNIK zu veröffentlichen.

Bewerbungsvoraussetzungen:

Bewerben können sich Studentinnen und Studenten, die noch mindestens 1 Semester an einer Hochschule mit kardiotechnischem Schwerpunkt/ kardiotechnischer Vertiefungsrichtung oder einer vom EBCP akkreditierten Ausbildungsstätte immatrikuliert sind. Voraussetzung für den Erhalt des Stipendiums ist der Nachweis der besonderen Eignung durch die Einreichung folgender Unterlagen:

- Aussagekräftiges Bewerbungsschreiben, in dem Sie uns von Ihrer Motivation zur Bewerbung um das Stipendium berichten.
- Empfehlungsschreiben einer lehrberechtigten Person Ihrer Ausbildungseinrichtung
- Leistungsnachweise aus dem bisher absolvierten Studium
- Angaben über bisherige Arbeiten oder geplante wissenschaftliche Aktivitäten auf dem Gebiet der Kardiotechnik

Die Auswertung der Bewerbungen unterliegt dem Stipendiumsrat, dem folgende Personen angehören:

Dr. rer. medic. Dipl.-Ing. D. Buchwald
Hr. A. Philipp
Prof. Dr.-Ing. C. Benk
Dipl.-Med. Päd. F. Merkle
Dipl.-Ing. J. Optenhöfel

Der Stipendiumsrat schlägt nach Bildung einer übereinstimmenden Meinung dem Vorstand der DGfK eine Bewerberin oder einen Bewerber zur Förderung vor. Der Vorstand entscheidet auf dieser Basis unabhängig über die Mittelzuteilung. Ein rechtlicher Anspruch auf Förderung kann durch die Einreichung der Bewerbungsunterlagen zu keinem Zeitpunkt abgeleitet werden.

Die erste Förderung beginnt im Jahr 2019. Die Bewerbungsfrist hierfür endet am 30.04.2019. Die Bewerberinnen und Bewerber werden im Mai 2019 über die Entscheidung in Kenntnis gesetzt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

stipendium@dgfkt.de