Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Historische Entwicklung der Herz-Lungen-Maschine


1553

Miguel Serveto y Reves (1511-1553), spanischer Jurist, Astrologe und Mediziner in Diensten Karls V., beschreibt in seiner in Lyon erschienenen Streitschrift "Christianismi Restitvtio" als erster Europäer den kleinen Kreislauf.


1543

Andreas Vesal (1514-1564), Anatom in Padua, veröffentlicht in Basel sein Hauptwerk "Humani corporis fabrica", in dem das Herz erstmals ohne Perforationen im Septum und ohne den von Galen vermuteten Herzknochen dargestellt wird.

1519

Spanische Eroberer - sicher zutiefst human und schon immer der Haager Landkriegsordnung verpflichtet - berichten voller "Entsetzen" und "Abscheu" über "barbarische" Herzopfer der Azteken






Möchten Sie eine historische Begebenheit hinzufügen, oder eine Abbildung ergänzen?

So helfe ich Ihnen gerne weiter. Bitte senden Sie Ihren Beitrag an:

Maik Foltan, Webmaster der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.