Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Fortbildung




Prüfen Sie Ihr Fachwissen



Das Eisenmenger-Syndrom beschreibt eine überreitende Aorta in Verbindung mit einem Ventrikelseptumdefekt und einer Zyanose

Diese Aussage ist richtig !!! *



Eisenmenger berichtete 1897 von einer überreitenden Aorta in Verbindung mit einem Ventrikelseptumdefekt und einer Zyanose. Diese Beschreibung wurde von Abbott 1927 als Eisenmenger-Syndrom bzw. Eisenmenger-Komplex bezeichnet.





* Apitz J, Pädiatrische Kardiologie Kapitel 7: Angeborene Herzfehler mit überwiegendem Links-Rechts-Shunt, Springer 1998






Gerne können auch Sie mir Fragen oder Themenvorschläge zusenden.

Maik Foltan, Webmaster der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.




zurück