Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Fortbildung


Prüfen Sie Ihr Fachwissen


Lieber Internetnutzer,

ich möchte Ihnen die Möglichkeit geben, Ihr Fachwissen in Form eines Quiz zu prüfen. Dieses Quiz wird jeden Monat um weitere Fragen ergänzt und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll Ihnen in unterhaltsamer Form Ihr Wissen auffrischen. Vor der Veröffentlichung der Fragen und Antworten auf den Internetseiten der DGfK werden diese mit dem wissenschaftlichen Beirat der DGfK abgestimmt. Gerne können Sie mir auch Fragen oder Themenvorschläge zusenden.
Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß mit den Fragen zu den Themen:


Thrombozyten
, Säure-Basen-Haushalt, Anomalie, Blutkreislauf, Gefäßwiderstand, Katecholamine, Gehirn, Protamin und Heparin, Erythrozyt, Niere, Koronarversorgung, Atmung, Sauerstoff, Koronardurchblutung, Lungenödem, Hygiene, Aktionspotential, Eisenmenger-Syndrom, Sauerstoffdissoziationskurve, Medizinische Umrechnungen, ARDS, Kreatinin,

Maik Foltan, Webmaster der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.


Thema: Filtertechnologie


1. Was beschreibt der "bubble pressure point" (Blasendruckpunkt)?

a) Luftdurchlässigkeit des Filters in Abhängigkeit vom Differenzdruck an der Filteroberfläche
b) Maximale mögliche Dehnung der Blasenfalle ("bubble catcher" ) der Herz-Lungen-Maschine.
c) Minimaler Perfusionsdruck des Filters, der zur Elimination von Luftblasen aus dem Blut über die verwendete Membran notwendig ist.
d) Maximaler Druck einer Gasblase, der es gerade noch ermöglicht, diese durch ein Filtermedium mittels Verformung zu eliminieren.

2.Welche Porengröße besitzt normalerweise der Tiefenfilter im Kardiotomiereservoir?

a) 10 µm
b) 20 µm
c) 40 µm
d) 60 µm

3. Welche Aussage bezüglich des Tiefenfilters trifft nicht zu?

a) Benötigt lange Strömungskanäle zur Partikelabtrennung
b) Hat ein höheres Füllvolumen als ein Netzfilter
c) Eliminiert Partikel durch Adhäsionskräfte
d) Hat einen unbegrenzten Wirkungsmechanismus

4. Welche Porengröße besitzt der Transfusions-Filter zur Verabreichung einer Bluttransfusion?

a) 20 µm
b) 50 µm
c) 100 µm
d) 200 µm

Weitere Quiz-Fragen Themen