Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Fortbildung


Prüfen Sie Ihr Fachwissen



Die Viskosität von Blut ist beim Erwachsenen bei 37°C im Verhältnis zu Wasser annähernd fünfmal so hoch.



Diese Aussage ist richtig !!! *


Bei 37°C beträgt Viskosität für Wasser n=0,8 und die Viskosität von Blut n=4. Damit ist die Viskosität von Blut bei 37°C fünfmal so hoch wie die von Wasser. Blut ist eine sehr komplexe Flüssigkeit bei der die Viskosität von der Hämatokritwert (Die Viskosität nimmt mit steigendem Hämatokrit zu !), von der Strömungsgeschwindigkeit und von der Scherrate abhängt. Unter Scherung versteht man in diesem Zusammenhang, dass sich die Erythrozyten parallel ausrichten. Dabei sinkt die Viskosität und der Strömungswiderstand, sodass Blut effektiver durch enge Kapillare fließen kann.

* F. Schmidt: Physiologie Kompakt, Springer Verlag (4): 176

Gerne können auch Sie mir Fragen oder Themenvorschläge zusenden.

Maik Foltan, Webmaster der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.



zurück