Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Fortbildung


Prüfen Sie Ihr Fachwissen


Der Score zur Abschätzung des Schlaganfallrisikos bei Vorhofflimmern wird CHADS genannt.



Diese Aussage ist richtig !!! *






Hilfreich zur einfachen Abschätzung des Schlaganfallsrisikos bei Vorhofflimmern ist der sogenannte
CHADS2-Score, der in etwas modifizierter Form auch in den aktuellen Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für
Kardiologie empfohlen wird. Wenn der Score = 0 beträgt, also kein Risikofaktor für einen Schlaganfall vorliegt,
überwiegt das Risiko einer schweren Blutung und es sollte höchstens eine Prophylaxe mit Acetylsalicylsäure
(ASS, 100-300 mg/Tag) erfolgen.
Bei einem Score = 1 muss eine individuelle Abwägung im Einzelfall erfolgen (je nach Schwere und Häufigkeit
des Vorhofflimmerns, Schwere der Risikofaktoren usw.) und bei einem Score >1 sollte eine Antikoagulation mit
Cumarinen erfolgen (INR 2-3).

Referenz: American College of Cardiology; American Heart Association Task Force;
European Society of Cardiology Committee for Practice Guidelines;
European Heart Rhythm Association; Heart Rhythm Society et al: ACC/AHA/ESC 2006 guidelines for the
management of patients with atrial fibrillation: a report of the American College of Cardiology/American Heart Association Task Force on practice guidelines
and the European Society of Cardiology Committee for Practice the Heart Rhythm Society.Europace. 2006;8: 651-745


CHADS-Score

  Klinischer Befund Punkte
C Herzinsuffizienz ("Congestive heart failure") 1
H Hypertonie, auch behandelt ("Hypertension") 1
A Alter >75 Jahre ("Age") 1
D Diabetes mellitus ("Diabetes") 1
S2 Vorangegangener Schlaganfall oder TIA ("Stroke") 2

Der errechnete Scorewert steht für ein bestimmtes jährliches Schlaganfallrisiko,
das empirisch durch eine Kohortenstudie* mit über 1.700 Patienten ermittelt wurde.


CHADS2 Score Schlaganfallrisiko in % 95%-Konfidenzintervall
0 1,9 1,2 - 3,0
1 2,8 2,0 - 3,8
2 4,0 3,1 - 5,1
3 5.9 4,6 - 7,3
4 8,5 6,3 - 11,1
5 12,5 8,2 - 17,5
6 18,2 10,5 - 27,4



* Gage BF. ; Waterman AD. , Shannon W. , Boechler M. , Rich MW. , Radford MJ. ,.
"Validation of clinical classification schemes for predicting stroke: results from the National
Registry of Atrial Fibrillation". JAMA 285 (22): 2864-70.

Gerne können auch Sie mir Fragen oder Themenvorschläge zusenden.

Maik Foltan, Webmaster der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.



zurück