Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Fortbildung


Prüfen Sie Ihr Fachwissen


Die ERI-, bzw. EOL-Kriterien können fälschlicher Weise erfüllt werden, sodass der Herzschrittmacher in den Notfallmodus (bei Boston Scientific: Lagerungsmodus) wechselt.

Diese Aussage ist richtig !!! *


Erkennt der Herzschrittmacher eine leere Batterie versetzt er sich selbst in einen Notallmodus (z.B. VVI) oder in den Lagerungsmodus (000). Für die Erkennung sind bestimmte Kriterien (z.B. Batterieimpedanz) programmiert.
Durch das Magnetfeld können die gemessenen Eigenschaften der Batterie variieren, sodass fälschlicher Weise eine leere Batterie erkannt werden kann.


ERI = Elective Replacement Indicator. Bei schwächer werdender Batterie existieren definierte Grenzwerte (Impulsbreite, Magnetfrequenz), die als Zeichen einer schwächer werdenden Batterie gedeutet werden.
Um Fehlfunktionen zu vermeiden wird dann ein Austausch des Aggregats durchgeführt.

EOL = "End Of Life" - der Herzschrittmacherbatterie



* Sommer, T.: "MR-Untersuchungen bei Patienten mit Herzschrittmachern und implantierbaren Kardioverter-Defibrilatoren", Kardiologe 2017, Springer Medizin Verlag, Berlin (2017): 97-113

Gerne können auch Sie mir Fragen oder Themenvorschläge zusenden.
Für das Einsenden dieser Quizaufgaben möchte ich mich bei André Nikisch bedanken.

Maik Foltan, Webmaster der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.



zurück