Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Fortbildung


Prüfen Sie Ihr Fachwissen


Alle Aussagen sind richtig .



Diese Aussage ist richtig !!!


Das Bernard-Soulier-Syndrom manifestiert sich durch eine Thrombozytopenie, schweren Blutungen im Bereich der Haut und Schleimhäute, einen Defekt des Glykoproteinkomplex (GP) sowie eine Vergrößerung des Durchmessers der Thrombozyten (Makrothrombozyten).
Der Durchmesser der Thrombozyten liegt bei Makrothrombozyten bei 4 bis 10 µm (normal: 1 bis 4 µm).

[1] GP analysis for Bernard-Soulier Syndrome, The University of Chicago Genetic Services Laboratories
[2] F. Lanza: Hemorrhagiparous Thrombocytic Dystrophy. Orphanet Encyclopedia Oktober 2003
[3] R. Klinke und S. Silbernagl: Lehrbuch der Physiologie (2). Thieme Verlag Stuttgart: 205



zurück