Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Fortbildung


Prüfen Sie Ihr Fachwissen


Das Preload ist direkt abhängig vom systemischen Gefäßwiderstand.

Diese Aussage ist die gesuchte nicht zutreffende Aussage *






Eine erhöhte Ventrikelfüllung dehnt die Myofibrillen und erhöht nach dem Frank-Starling-Mechanismus die Kontraktilität des Ventrikels. Bei einer Überdehnung nimmt allerdings der myokardiale Sauerstoffverbrauch zu und die Kontraktilität des Ventrikels ab.

Die Vorlast (Preload) kann nur indirekt durch den systemischen Gefäßwiderstand beeinflusst werden. Es besteht demnach keine direkte Abhängigkeit des Preloads zum systemischen Gefäßwiderstand.


*
R. Larsen, "Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie" Springer Verlag, 2009 (7) :178
S. Quaal "Comprehensive Intraaortic Balloon Counterpulsation" Mosby 1993, Kapitel 7 Clinical application of intraaortic balloon counterpulsation (IABC):110



Für das Einsenden der Quizfrage möchte ich mich bei M. Fischer bedanken.
Gerne können auch Sie mir Fragen oder Themenvorschläge zusenden.

Maik Foltan, Webmaster der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.


 

zurück