Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.

Fortbildung




Prüfen Sie Ihr Fachwissen



Der effektive Filtrationsdruck errechnet sich aus der Differenz zwischen hydrostatischem und onkotischem Druck.

Diese Aussage ist richtig !!! *


Eine Rechtsherzinsuffizienz hat primär keinen Einfluss auf die Entstehung eines Lungenödems, kann aber aufgrund des dadurch entstehenden Rückstaus im Gefäßsystem den Lymphabfluss nachträglich behindern.





* Silbernagl S, Lang F, Taschenatlas der Pathophysiologie Kapitel 4: Atmung, Säure-Basen-Haushalt, Thieme, Stuttgart 1988



Für das Einsenden der Frage möchte ich mich bei M. Fischer bedanken.
Gerne können auch Sie mir Fragen oder Themenvorschläge zusenden.

Maik Foltan, Webmaster der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.




zurück